Ausgehende Links/Klicks mit Google Analytics tracken

So können Sie Outbound Links, als die Klicks auf ausgehende Links auf Ihrer Website, mit Google Analytics tracken.

Ich habe die letzten Tage damit zugebracht herauszubekommen, wie man ausgehende Links mit Google Analytics tracken kann. Grundsätzlich gibt es dabei zwei Schwierigkeiten: 1.) Ist die Dokumentation nicht wirklich hilfreich und teilweise veraltet und 2.) gibt zwei Möglichkeiten Klicks zu tracken:

  1. Event-Tracking: Mit dem Event-Tracking können verschiedenen Aktionen auf der Website entsprechende Events zugeordnet werden. Den einzelnen Events kann man außerdem noch Kategorien, Aktionen und Labels zuordnen. Grundsätzlich sehr nett, allerdings mit dem riesigen Nachteil, dass man diese Events nicht in den Zieltrichter aufnehmen kann – es lassen sich also keine Ziele mit Outclicks definieren.
  2. Virtuelle Pageviews: Um Ziele zu definieren, benötigt man immer Seitenaufrufe. Aus diesem Grund kann man per Javascript-OnClick-Event einen Pageview mit Hilfe eines _trackPageview auslösen. Die Seite die dabei getrackt wird, muss nicht tatsächlich existieren. Man kann sie strukturiert aufbauen um hinterher auch Filter anwenden zu können, z.B. /de/out/kategorie/produkt/click-auf-preis/ o.ä.

Der Code für die zweite Variante kann dann beispielsweise so aussehen:

<a href="http://www.." onClick="javascript:_gaq.push(['_trackPageview', '/out/product/']);"

Der Nachteil an dieser Variante ist, dass dadurch mehr Page-Impressions im Account generiert werden, da jetzt jeder Klick auf einen externen Link eine virtuelle Page-Impression auslöst. Das ganze kann man auch in der Migrationsanleitung von Google Analytics nachlesen.


0 0 0


Mitdiskutieren