Git: Eine Datei aus dem Repository entfernen ohne sie lokal zu löschen

So kann eine Datei aus einem Git-Repo löschen ohne dabei die Datei selber zu löschen.

Es kann ja immer einmal wieder vorkommen, dass man versehentlich Datei mit in ein Git-Repo eincheckt. Einfach mal unbedacht ein Commit gemacht und schon finden sich lokale Konfigurationsdateien oder Log-Files mit im Repository.

Man könnte nun die Datei löschen oder verschieben, die Änderungen committen und pushen, die Datei dann in die gitignore aufnehmen und danach die Datei wieder auf dem ursprünglichen Platz ablegen. Das nicht natürlich viel zu umständlich.

Der einfachere Weg ist, dass man die Datei in der Ignore-File (.gitignore) aufnimmt und danach per git rm aus dem Git-Repo entfernt.

Danach ist die Datei noch lokal vorhanden, aber nicht mehr im Repo enthalten. Wenn die gitignore-Einstellungen richtig sind, wandert sie auch beim nächsten Commit und Push nicht wieder rein.

Wenn der Beitrag hilfreich war, würde ich mich freuen, wenn er in den bekannten sozialen Netzwerken zahlreich geteilt wird.


0 0 0


Mitdiskutieren