Blog-Consulting: SEO-Tipps für den Ausgefallene Sachen Blog

Tipps und Anregungen für die Optimierung von ausgefallenesachen.com

In den letzten Wochen ist es still im Blogging-Magazin geworden. Das wird sich in den nächsten Wochen wieder ändern. Den Anfang macht ein SEO-Review des Blogs Ausgefallene Sachen.

Wie der Titel schon verrät, handelt es sich dabei um einen Blog der allerlei nützliche aber auch überflüssige Sachen vorstellt. Das Theme sieht sehr ordentlich aus und ist übersichtlich.

Ausgefallene Sachen

Schaut man einmal unter die Haube, erkennt man schnell einige grundlegende Probleme mit denen auch die Alexa von Webstyler zu kämpfen hatte.

Meine Tipps für Ausgefallene Sachen:

  • Die Seitentitel (HTML-Titel) der Beiträge sind ziemlich lang und beinhalten noch den Begriff „Blog-Archive“. Das ist eine überflüssige Standardeinstellung von WordPress. Darüber hinaus sind Sie meines Erachtens falsch herum. Besser wäre, wenn Du zuerst den Titel des Beitrages und dann den Namen des Blogs verwendest. Die wichtigen Sachen sollten soweit wie möglich vorn stehen, wie man im Artikel „SEO-Grundlagen: Titel, Beschreibung und URL“ nachlesen kann.
  • Ähnlich wie bei WebStyler ist der News-Feed im HTML-Head ein anderer, als der auf der Seite. Dadurch stimmen wahrscheinlich Deine Feedburnder zahlen nicht. Die tatsächliche Zahl Deiner Abonnenten ist möglicherweise wesentlich höher. Vereinheitliche unbedingt die Url des News-Feeds.

Grundsätzlich gefällt mir der Blog gut. Die Artikel bzw. vorgestellten Sachen sind interessant. Sollten Sie weitere Anmerkungen und Tipps haben, zögern Sie nicht einen Kommentar zu schreiben.

Wenn ich Ihren Blog auch einmal untersuchen soll, schreiben Sie einen Kommentar auf „Get Reviewed“.

Sollte Ihnen der Beitrag gefallen haben, abonnieren Sie den Blogging-Magazin News-Feed. Dadurch verpassen Sie keinen Artikel mehr.


0 0 0


Mitdiskutieren