Migration von webEdition 3 auf Version 6

Eine kleine Hilfestellung für die Migration von webEdition 3 auf die neue Open Source Version 6.

Ich habe heute lokal testweise eine unserer Website von webEdition 3 auf 6 migriert. In einem Blogbeitrag im webEdition-Blog gab es den Hinweis, dass es für die Version 3 kein direktes Update geben wird.

Bis auf einige Kleinigkeiten verlief ansonsten alles problemlos. Die Fallstricke werden bei den einzelnen Punkten noch einmal genannt. Ich gehe grundsätzlich davon aus, dass Sie mit webEdition ab Version 3 vertraut sind. Und so geht’s:

  1. Backup Ihres alten Systems erstellen
    Loggen Sie sich in Ihre webEdition 3 System ein und erstellen Sie ein komplettes Backup.
  2. Installation von webEdition 6
    Installieren Sie mit dem Online-Installer webEdition 6. Ich habe „Deutsch UTF-8“ als Standardsprache und zusätzlich „Deutsch ISO“ installiert. Sicher ist sicher.
  3. Wiederherstellen des Backups
    Platzieren Sie die Backup-Datei in den webEdition 6 Backup-Ordner (/webEdition/we_backup/) und nutzen Sie die Wiederherstellen-Prozess des Systems. Sie sollten kein automatischen Rebuild durchführen.
  4. Nicht-WebEdition-Dokumente wiederherstellen
    Wenn Sie Funktionen in Nicht-WebEdition-Dokumenten ausgelagert haben, sollte Sie zunächst diese Dateien speichern. Wir haben in we3-Systemen soetwas genutzt, um nicht immer Vorlage und Dokument erstellen zu müssen, sondern nur ein PHP-Dokument .
  5. Vorlagen wiederherstellen
    Nachdem nun hoffentlich alle „Includes“ gespeichert sind, können Sie einen Rebuild der Vorlagen durchführen. Sollte es zu Problemen kommen, schauen Sie sich jede Vorlage einmal im System an und starten Sie ggf. wieder bei Punkt 4.
  6. Kompletten Rebuild durchführen
    Nachdem nun alle Dateien physikalisch auf dem Server vorhanden sind, können Sie ein kompletten Rebuild durchführen. Danach sollte alles vorhanden sein.

Darüber hinaus sind mir noch zwei Dinge aufgefallen, die bei mir zu Problemen geführt haben:

  1. Wenn die das base-Tag in Ihren Vorlagen verwenden, sollte Sie im Test / Entwicklungssystem darauf verzichten. In webEdition wurden dadurch die meisten Systemicons nicht dargestellt.
  2. Der Benutzer aus dem 3er System wurde nicht mit übernommen, d.h. das nur der we6 Admin im System vorhanden ist. Unser 3er hatte keine Benutzerverwaltung. Vielleicht hat schon jmd. Erfahrungen damit.

Wenn Sie weitere Anmerkungen oder Fragen haben, bitte hinterlassen Sie einen Kommentar.

Wir helfen Ihnen auch gern bei der Migration Ihrer Altsystem. Schauen Sie einfach einmal auf meshed.de vorbei.


0 0 0


Diskussion

avatar placeholder
24. Januar 2009 von H.S.

Haben Sie auch Erfahrung mit dem Import von Klassen und Objekten (Datenbank-Modul)?

avatar placeholder
20. Februar 2009 von Tobias Redmann

Bisher gab es keinerlei Probleme. Haben Sie ein spezielles Problem?

Mitdiskutieren