Der oder das Blog?

Wie heisst es denn nun? Der oder das Blog?

Es heisst laut Duden „das Blog“:

Blog das, auch der; -s, -s ‹aus gleichbed. engl. blog, kurz für engl. weblog;

Quelle: xipolis

Na dann wissen wir – zumindest ich – endlich wie es geschrieben wird. Ich bin ja ehrlich gesagt überrascht – gut das ich endlich nachgeschaut habe.


0 0 0


Diskussion

avatar placeholder
21. Dezember 2008 von Justin

Danke! Habe mich das auch schon länger gefragt. Ich schreibe oftmals mit das aber auch manchmal mit der. Bei mir ist das so ein Mischung nun muss ich mich dran gewöhnen das es das Blog ist ;)

avatar placeholder
22. Dezember 2008 von Tobias Redmann

Ging mir bisher auch so.

avatar placeholder
22. Dezember 2008 von FirstDayBlack

Der oder das Blog kann wohl jeder halten wie er will. Der Duden schreibt die Rechtschreibung nicht vor, er bildet sie nur ab.

avatar placeholder
22. Dezember 2008 von Tobias Redmann

Dummerweise hatte meine Deutschlehrerin da eine ganz andere Meinung.

avatar placeholder
23. Dezember 2008 von Hans Wurst

Für mich bleibt es DER Blog! Oder kann mir mal jemand sinnvoll herleiten, warum es DAS Blog heißen sollte? ;)

avatar placeholder
24. Dezember 2008 von Alex

Ganz am Anfang meiner Blogger-Freizeit schrieb ich immer der Blog, aber man kann keinesfalls der Weblog da sagen. Das wäre grammatisch falsch, meiner Meinung nach.

Also habe ich es mir angewöhnt, das Blog(Weblog) zu schreiben und es auch von „das“ ausgehend zu deklinieren.

avatar placeholder
30. Dezember 2008 von FirstDayBlack

@Tobias. Klar hat deine Deutschlehrerin da eine andere Meinung. Das liegt daran, dass sie Beamtin ist. Für Beamte schreibt der Dienstherr (der Staat) die Rechtschreibung und die Lehre nach Duden (NDR) vor. Für den Rest der Bevölkerung hat das aber keine Bedeutung.

avatar placeholder
31. Dezember 2008 von Tobias Redmann

Ich bin mir da nicht so ganz sicher. Sollte ich also meine schlechte Deutschnote einklagen? Mit Sicherheit bekomme ich dann 10 Jahre nach dem Abi doch noch einen 1.x Abi. Kann mir da mal jmd. bei helfen?

avatar placeholder
4. Januar 2009 von dimido

Ich habe lange „der Blog“ geschrieben, bis mich ein Mitblogger darauf aufmerksam gemacht hat.
Dabei steht mein aktueller Duden neben meinem Computer ;)

avatar placeholder
6. Januar 2009 von Ben

Ich hab mir immer gedacht, Technik ist meistens neutral – müsste somit DAS sein… Ich weiss schon, nicht sehr plausibel – DIE Waschmaschine, DIE Spülmaschine, DER Mac….

…aber irgendwie…. ein Blog musste doch immer Neutral gehalten werden, wie schnell ist irgendein Beauftragter sonst wieder aufgewacht und will irgendwelche Ansprüche für seine Randgruppe erheben :D Sonst wärs ja der Internet, die Surfen…

….ok, es ist schon spät, ich schreibe Müll aber wenigstens ist jetzt festgehalten, dass es DAS Blog heisst – Vielen Dank :D

avatar placeholder
11. Januar 2009 von David

Könnte es nicht auch ursprünglich von DAS Logbuch… kommen? Davon wurde doch Blog abgeleitet. Ich nenns trotzdem der Blog. Für mich hat der Blog sich als eigenständig vom Logbuch emanzipiert. ;-)

avatar placeholder
30. Januar 2009 von Eva

Vielen Dank für die kleine Recherche!

Ich habe es mir auch immer vorgenommen mal nachzuschauen wie es denn nun richtig heißt, aber irgendwie nie dazu gekommen *g*…

avatar placeholder
3. Februar 2009 von Jochen

Sowohl die Frage von »Hand Wurst« (warum »das«?) als auch die generelle Frage, was richtig sei, wird erschöpfend von der Wikipedia – und im übrigen auch vom Duden – beantwortet. Beides, »das« wie »der«, ist »richtig«. Häufiger ist nach meinem Eindruck aber heute eindeutig »der«.
Siehe
http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Blog&stable=0&shownotice=1#Genus

avatar placeholder
3. Februar 2009 von Jochen

Ich hatte noch nach einem schönen Beispiel gesucht – und wurde fündig. Welches Geschlecht hat wohl »URL«? Natürlich, kein Mensch sagt »der URL«. Und doch müsste es eigentlich so lauten, denn: es ist die Abkürzung vom DEM »Uniform Resource Locator«.

Na, egal. Laut Duden jedenfalls DAS Blog und DER Blog: beides ist erlaubt. Was jemand schön und angemessen und als »richtig« empfindet, steht auf einem anderen – seinem – Blatt.

PS: Ich hatte oben übrigens den Poster »Hans Wurst« zitieren wollen – das S lag diesmal aber leider aber zu nah beim D ;-)

avatar placeholder
11. Februar 2009 von Flug

Ich finde das auch immer sehr verwirrend. Der/Die Das?? Da bin ich nur froh, dass ich Deutsch nicht als Fremdsprache lernen musste. Ich glaube spätestens an den Artikeln wäre ich kläglich gescheitert. Ich glaub das Problem dabei ist einfach, dass kein direkter Sinn hinter der Artikelvergabe steht. Für mich heißt es der Blog. Das Blog hört sich für mich einfach falsch an (was es ja laut Duden nicht ist). Das gleiche kennt man ja von Nutella. Die Nutella oder das Nutella? Für mich auch ganz klar das. Warum sagt man nicht einfach : weiblich = die, männlich = der und Sachen/Neutrum = das? Aber das wäre wahrscheinlich zu einfach, oder..;-)

avatar placeholder
12. Februar 2009 von Jochen

Hallo Flug! „Die“, „der“ und „das“ STEHEN für „weiblich“, „männlich“ und „sächlich“ – ausnahmslos! Das Problem sind nur die primären und sekundären Geschlechgtsmerkmale – die sind bei Blogs und Nutella-Gläsern leider nicht so leicht zu entdecken ;-) Für Nicht-Deutsche kommt als Problem hinzu, dass das Deutsche manches mit anderem Geschlehct belegt als z.B. das Französische: Dort sind die Geschlechter z.B. von Mond und Sonne spiegelverkehrt (aus deutscher Sicht).

avatar placeholder
17. Juli 2009 von Dildo

ich finde ja der blog hört sich viel besser an als das blog also bleibt es für mich der blog!

avatar placeholder
2. Februar 2013 von Frl_Emma

Genau die Frage stelle ich mir immer, wenn ich blogge :) man, aber so ne richtige Lösung haben wir hier auch nicht. Also ist es „definitionssache“ und ich bleibe dann einfach bei „Der Blog“ :)

Mitdiskutieren