Eine WordPress Installation auf eine neue Domain umziehen

Anbei ganz kurze Übersicht, auf was man bei einem Umzug einer WordPress Installation auf eine neue Domain achten muss. Jeder Schritt bietet natürlich seine eigenen Fehlerquellen.

  • Die Dateien der WordPress Installation müssen kopiert werden (das komplette WordPress-Verzeichnis) – Fehlerquelle sind oftmals falsche Berechtigungen
  • Die Datenbank muss exportiert (Inhalt und Struktur) und in eine neue Datenbank importiert werden – Fehlerquelle ist oft eine falsche Codierung
  • Die Datei wp-config.php muss an die neue Umgebung angepasst werden (Datenbankzugangsdaten) – Fehlerquelle sind falsch eingetragene Zugangsdaten, gerade DB_HOST wird bei jedem Provider anders angegeben.
  • In der Tabelle wp-options muss die neue Website URL eingetragen werden – dies wird oft ganz einfach vergessen.

Möchte man nur Änderungen am Theme oder ein neues Theme in eine andere Installation übertragen, so genügt es, den entsprechenden Ordner wp-content/themes/mein-theme/ zu kopieren.

Bei einer komplexen Entwicklungsumgebung mit Test- und Livesystem, ggf. auch Entwicklungssystem, stellen sich weitere Fragen. In einem folgenden Artikel erfahrt Ihr, wie eine Lösung für ein komplettes Deployment Konzept mit WordPress aussehen könnte.


0 0 0


Mitdiskutieren