Jpegtran unter Mac OS X installieren

So kann man das Kommandozeilentool zur Optimierung von JPEG-Grafiken unter Mac OS X installieren.

Wenn man schnell und einfach JPEG-Grafiken verlustfrei optimieren und die Meta-Daten entfernen möchte, bietet sich jpegtran dafür perfekt an. Es lässt sich im Terminal ausführen und kann dadurch super einfach in Build-Skripte und andere automatisierten Prozesse integriert werden.

Um jpegtran zu installieren, sollte auf dem Mac erst einmal Homebrew installiert werden. Das geht in der Regel schnell und einfach nach der Anleitung auf der Website. Wenn man nun jpegtran installieren möchte, muss man einfach das Paket libjpeg installieren. Das geht im Terminal mit folgendem Kommando:

Danach kann man jpegtran einfach im Terminal mit folgendem Kommando nutzen:

Wie man vermuten lässt, erzeugt dieser Befehl eine neue und optimierte JPEG-Datei. Ich habe den Prozess einmal mit einem 5,1 MB großem JPEG-Bild gemacht. Nach der Optimierung war das Bild nur noch 4,7MB groß. Das sind immerhin knapp 10% Einsparung.

jpegtran optimierung

Das moderne Websites zum Teil aus sehr vielen Bildern bestehen, kann durch so eine einfache Optimierung einiges an Datenvolumen einsparen. Das schlägt sich natürlich direkt in Ladezeiten für eine Website wieder.

 


0 0 0


Mitdiskutieren