Font Awesome: Encoding-Probleme beim Kompilieren mit SASS und Compass

So beheben Sie die Character-Encoding-Probleme beim compile von Font Awesome mit Compass oder SASS.

In einem meiner Kundenprojekte nutze ich Font Awesome und kompiliere die Quellen direkt in ein großes Stylesheet. Dabei ist mir bei einem Update aufgefallen, dass die Symbole nicht mehr richtig dargestellt wurden. Anstatt der richtigen Icons waren nur noch Rechtecke vorhanden.

Schnell war klar, dass die in Unicode hinterlegten Symbole irgendwie kaputt gegangen sind. Die Recherche im Internet und Google war leider wenig hilfreich. Ich bin jedoch zufällig auf einen Thread bei GitHub gestoßen, in dem von Problemen mit neueren SASS-Versionen berichtet wurde.

Ich bin also iterativ die Versionen von SASS zurückgegangen bis wieder alles problemlos kodiert wurde. Die Version in der noch alles funktioniert, ist Sass 3.3.13 (Maptastic Maple).

Wenn bei Ihnen ähnliche Probleme auftreten, sollte Sie zunächst auf Ihre SASS-Versionsnummer überprüfen und ggf. downgrade. Die Versionsnummer bekommen Sie folgendermaßen:

Sollte Ihre Version neuer sein und dass oben genannte Verhalten zeigen, können Sie zunächst die alte Version per gem installieren:

Und danach die neuere wieder löschen:

Probieren Sie danach aus ob alles funktioniert. Bei mir gab es jedenfalls keine Probleme mehr.


0 0 0


Mitdiskutieren